vhs unterwegs
Kursdetails
 

Durch „Neutral-Moresnet“ von „Vieille Montagne“ bis Plombières

Exkursion

Wir bewegen uns auf dem (ehemaligen) Gebiet eines Staates, den es eigentlich gar nicht geben konnte, der aber doch von 1816-1919 mit fast allen Funktionen eines Staates existierte: „Neutral-Moresnet“ - ein Ergebnis der Uneinigkeit der Sieger über Napoleon darüber, wem das mineralreiche Bergbau- Gebiet zugesprochen werden sollte. Hier gab es das Mineral Galmei, das zur Herstellung von Zink gebraucht wurde. Entlang unseres Weges treffen wir immer wieder auf architektonische Reste des Bergbaus und seiner Folgen für die Natur.
Nach einer kurzen Vorstellung des „4. Staates der Viergrenzengegend“ beginnen wir in Kelmis (La Calamine) - einem Hotspot des Abbaus und der Verarbeitung des Galmei-Minerals - die Reste des Bergbaus aufzusuchen. An der Göhl entlang geht es nach Moresnet, wo im 19. Jahrhundert die Zinkindustrie blühte. Das das weite Tal überspannende Viadukt ruft nicht nur bei Eisenbahnromantikern großes Staunen hervor. Als Marienwallfahrtsort war Moresnet-(Chapelle) seit Ende des 18. Jahrhundert bekannt. Nach einer Pause in einem der Cafés geht es weiter immer der Göhl folgend Richtung Plombières. Auf dem Weg dorthin kommen wir an dem von Cockeril-Brüdern 1861 erbauten Göhl-Tunnel vorbei. In Plombières gilt unser Interesse neben dem Bergbau dem einzigartigen Galmei-Biotop mit seinen Pflanzen. Diese sind auf den „verseuchten“ Boden spezialisiert und genießen ihn ohne Konkurrenten, da diese dort nicht wachsen können. Eine Tour durch eine wunderschöne Landschaft und vorbei an interessanter Industriearchitketur.
Hin- und Rückfahrt mit dem Bus
Streckenlänge: ca. 9 Kilometer


Status: Plätze frei

Kursnr.: 241-06406

Beginn: So., 26.05.2024 , 08:40 - 16:30 Uhr

Termin/e: 1

Kursort: Treffpunkt: Aachen Bushof, Haltestelle 1

Entgelt: 9,00 €

Ermäßigt: 7,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
26.05.2024
Uhrzeit
08:40 - 16:30 Uhr
Ort
Treffpunkt: Aachen Bushof, Haltestelle 1



Portrait
Seit über 30 Jahren lebe ich in Aachen und liebe die Euregio mit ihrer Vielfalt an Kultur, Natur und Freizeitmöglichkeiten. Nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben habe ich eine Ausbildung zum Diplom-Naturführer im Naturzentrum Ternell in Belgien erfolgreich abgeschlossen und mich durch eine Fortbildung als Rundgangsleiter beim Verein Stadtbekannt & Co weiter qualifiziert. Meine Themenschwerpunkte im Bereich Natur sind derzeit das Hohe Venn sowie Wanderungen in niederländisch und belgisch Limburg. Im Bereich Stadtführungen konzentriere ich mich zur Zeit auf Aachen, Maastricht, Eupen und Lüttich. Vor allem abseits der bekannten Wege gibt es Interessantes und Spannendes zu entdecken. Lassen Sie sich überraschen! Einige Highlights bietet auch meine "A-Ma-LIE"-Tour (Aachen-Maastrich-Lüttich) mit Bus, Schiff und Bahn durch 3 Länder.

Kurse des Kursleiters





Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Service-Centers

Montag und Mittwoch

09:0018:30 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:0017:00 Uhr

Freitag

09:0013:00 Uhr

In den Schulferien des Landes NRW gelten gesonderte Öffnungszeiten für das Service-Center.