vhs unterwegs
 

Frauen im Widerstand 1936 – 1945: Annette, ein Heldinnenepos

Vortrag mit Diskussion

Was für ein Leben! Geboren 1923 in der Bretagne, aufgewachsen in einfachen Verhältnissen, schon als Jugendliche Mitglied der kommunistischen Résistance, Retterin zweier jüdischer Jugendlicher – wofür sie von Yad Vashem später den Ehrentitel „Gerechte unter den Völkern“ erhalten wird –, nach dem Krieg Neurophysiologin in Marseille, 1959 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt wegen ihres Engagements auf Seiten der algerischen Unabhängigkeitsbewegung… und noch heute an Schulen ein lebendiges Beispiel für die Wichtigkeit des Ungehorsams. Anne Weber erzählt das unwahrscheinliche Leben der Anne Beaumanoir und wird aus diesem „Heldinnenepos“ lesen.

Lesung im Rahmenprogramm zur Ausstellung
Frauen im Widerstand 1936 – 1945. España – Italia – Deutschland – France

Den antifaschistischen Widerstandskampf von Frauen im Europa der Jahre 1936 bis 1945 machen eine Ausstellung und ein umfangreiches Begleitprogramm zum Thema. Im Mittelpunkt steht der Spanische Bürgerkrieg, in dem sich Frauen aus ganz Europa an die Seite der Republik stellten, der aber auch innerhalb der spanischen Gesellschaft Geschlechterhierarchien ins Wanken brachte.

Veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Aachen und Teil des Arbeit und Leben-Schwerpunkt „Über Grenzen hinweg“.


Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 221-02116

Beginn: Fr., 25.03.2022 , 19:00 - 20:30 Uhr

Termin/e: 1

Kursort: vhs, Peterstraße, Raum 241, Forum

Entgelt: kostenfrei


Datum
25.03.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Peterstr. 21-25, vhs, Peterstraße, Raum 241, Forum



Abgelaufen


Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Montag und Mittwoch

09:0018:30 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:0017:00 Uhr

Freitag

09:0013:00 Uhr