Programm
Sie befinden sich hier: StartseiteProgramm
Kursdetails

Der Kuaför aus der Keupstraße Filmvorführung

Am 09. Juni 2004 verüben Neonazis einen Nagelbombenanschlag vor einem türkischen Frisörsalon in der Kölner Keupstraße und verletzen 22 Menschen. Erst nach der Selbstenttarnung der rechtsterroristischen Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) im November 2011 wurde der rechtsextreme und ausländerfeindliche Hintergrund der Tat bekannt. Der Film „Der Kuaför aus der Keupstraße“ konzentriert sich dabei auf die Folgen für die Opfer und ihre Angehörigen, gegen die als Hauptverdächtige jahrelang ermittelt wurde. Der Film eröffnet die Diskussion über die Frage eines strukturellen Rassismus in Deutschland auf eine neue Art, nämlich aus der Perspektive der Betroffenen.
Im Anschluss an die Filmvorführung wird zu einer Podiumsdiskussion mit Mitgliedern der Initiative „Keupstraße ist überall“ und den Protagonisten eingeladen.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. statt und ist gefördert durch das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.
Nähere Informationen zur Anmeldung finden Sie unter https://www.staedteregion-aachen.de/iwgr


Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 191-03393

Beginn: Fr., 22.03.2019, 18:30 - 21:00 Uhr

Termin/e: 1

Kursort: VHS, Peterstraße 21-25, Raum 241, Forum 52062 Aachen

Entgelt: 0,00 €

Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Datum
22.03.2019
Uhrzeit
18:30 - 21:00 Uhr
Ort
Peterstr. 21-25, VHS, Peterstraße 21-25, Raum 241, Forum 52062 Aachen



Info:

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung in den Informationen.



Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Montag
Dienstag
Donnerstag


10:0018:00 Uhr

Mittwoch und Freitag

10:0014:00 Uhr