Programm
Sie befinden sich hier: StartseiteProgramm
Kursdetails

Mehr Demokratie durch zivilgesellschaftliches Engagement Vortrag mit anschließender Diskussion

Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen des 33. Aachener Weltfest in Kooperation mit: Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachenund Regionale Resilienz Aachen e. V.

Immer mehr zivilgesellschaftliche Organisationen (NGOs) mischen sich angesichts der wachsenden Umwelt-, Klima- und Ressourcenkrisen und angesichts der zu beobachtenden gesellschaftlichen Polarisierungen auf der kommunalen Ebene im Sinne der 2015 von den Vereinten Nationen ratifizierten Nachhaltigkeitsziele (SDGs) in das politische Geschehen ein. Im Empfinden der Bürger/innen versagen die demokratisch gewählten Parlamente immer deutlicher bei der Bekämpfung elementarer Bedrohungen, die durch eine fehlgeleitete, wachstumsfixierte Wirtschaftspolitik für unsere Umwelt und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt entstanden sind. Das wachsende zivilgesellschaftliche Engagement ist zugleich auch Ausdruck einer gesellschaftlichen Kritik an der politischen Lethargie ihrer gewählten Regierungen, denen nur noch die wenigsten Bürger/innen zutrauen, zukunftsfähige Lösungen zur Bekämpfung der anstehenden Probleme und zur Gestaltung der anstehenden Transformationsprozesse auszuarbeiten und zu implementieren. Dabei weitet sich die Kritik an der Unzulänglichkeit der politischen Entscheidungsträger/innen immer mehr auch zu einer grundsätzlichen Kritik an unserem Demokratie-Konzept aus, das auch nach Ansicht vieler Wissenschaftler nur noch bedingt tauglich ist, um die immer komplexer werdenden sozio-ökonomischen und ökologischen Probleme und Herausforderungen zeitnah und zukunftsweisend zu lösen.

Der Referent: DANIEL OPPOLD hat Politik- und Verwaltungswissenschaften (M.A. Universität Konstanz) und Public Management und Governance (B.A. Zeppelin University Friedrichshafen) studiert. Sein wissenschaftliches Interesse gilt in besonderer Weise dem Bereich der beteiligungszentrierten Demokratietheorien und der Erforschung dialogorientierter Beteiligungsformen.


Status: Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 191-03852

Beginn: Di., 02.07.2019, 19:00 - 22:00 Uhr

Termin/e: 1

Kursort: C.A.R.L., RWTH Aachen, Claßenstraße 11, 52072 Aachen

Entgelt: 0,00 €

Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
02.07.2019
Uhrzeit
19:00 - 22:00 Uhr
Ort
C.A.R.L., RWTH Aachen, Claßenstraße 11, 52072 Aachen



Info:

Es ist keine Anmeldung nötig.



Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Montag
Dienstag
Donnerstag


10:0018:00 Uhr

Mittwoch und Freitag

10:0014:00 Uhr