Programm
Sie befinden sich hier: StartseiteProgramm
Kursdetails
 

Völkische Sprache in der bürgerlich-politischen Kultur vor 1933

Vortrag

Als die Nationalsozialisten in Deutschland 1933 an die Macht kamen, war der ideologische Boden für sie bereits gut vorbereitet. Die politischen Diskurse des bürgerlichen (konservativen, liberalen und katholischen) Lagers waren bereits in den 20er Jahren von einer Sprache geprägt, welche das Blut-und-Boden-Pathos der NS-Bewegung vorwegnahm und insofern die Legitimationsgrundlage der Weimarer Republik untergrub. Der Vortrag verdeutlicht dies an Beispielen aus der Stadt Aachen. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, inwieweit unsere gegenwärtigen Diskurse sich der geschilderten Konstellation wieder annähern.


Status: Online-Anmeldung möglich

Kursnr.: 202-04052

Beginn: Do., 26.11.2020 , 19:00 - 20:30 Uhr

Termin/e: 1

Kursort: VHS, Peterstraße 21-25, Raum 214, 52062 Aachen

Entgelt: 0,00 €


Datum
26.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Peterstraße 21-25, VHS, Peterstraße 21-25, Raum 214, 52062 Aachen





Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Montag und Mittwoch

09:0018:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:0019:00 Uhr

Freitag

09:0013:00 Uhr