Programm
Sie befinden sich hier: StartseiteProgramm
Kursdetails
 

Impulsvortrag: Mikroplastik in Lebensmitteln - eine unterschätzte Gefahr?

Vorträge mit Diskussion Erwachsene allgemein

Zum 23. Mal veranstaltet der Verband für Ernährung und Diätetik e.V. (VFED) den „Tag der gesunden Ernährung“. Das Ziel ist es, im Alltagsleben der Menschen einen Kontakt zur gesunden Ernährung zu knüpfen. „Mit diesem Aktionstag machen wir seit 1998 auf die Wichtigkeit der richtigen Ernährung aufmerksam“, so Margret Morlo vom VFED. Bundesweit und in unseren deutschsprachigen Nachbarländern finden jährlich mehr als 2000 Aktionen zum Tag der gesunden Ernährung statt.

Am 23. Tag der gesunden Ernährung im März 2020 lautet das Thema:

„Magen-Darm-Erkrankungen“

Magen-Darm-Erkrankungen sind nicht nur weit verbreitet, der Leidensdruck ist für viele Betroffene enorm: Sodbrennen, Verstopfung, Durchfälle und Bauchschmerzen sind nur einige der belastenden Symptome. Besonders betroffen sind Patientinnen und Patienten mit ernsten Magen-Darm-Erkrankungen wie Tumorerkrankungen, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen oder Geschwüren. Wie sehen Prävention und Diagnostik aus? Welche Rolle kommt der Ernährung zu? Was kann sie zur Linderung der Beschwerden beitragen? Kann sie präventiv wirksam sein? All diesen Fragen geht das aktuelle VFED-Fachmagazin nach.

Den Auftakt macht der Vortrag "Mikroplastik in Lebensmitteln - eine unterschätze Gefahr" mit Dr. Mathias Boese:
Zwischen den Jahren 2000 und 2015 wurden weltweit rund 4 Millionen Tonnen Kunststoff (Plastik) hergestellt – dies ergibt etwa eine halbe Tonne pro Kopf der Weltbevölkerung. Neben den positiven Einsatzmöglichkeiten als Verpackungsmaterial, gilt Plastik als wichtiger Mitverursacher des Klimawandels, der Zerstörung von Ökosystemen und des Artensterbens, und damit als eines der größten Umweltprobleme weltweit. Mikroplastik wird gezielt in Kosmetika und Reinigungsmitteln eingesetzt. Die weitaus größere Menge entsteht jedoch beim Zerfall von Kunststoffen und kann über die Nahrungskette auch in Lebensmittel gelangen.
Es wird ein aktueller Überblick über den Erkenntnisstand zum Vorkommen und die möglichen gesundheitlichen Risiken in Lebensmitteln gegeben.


Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 201-08090

Beginn: Sa., 07.03.2020, 11:10 - 11:50 Uhr

              Sa 11:10-11:50Uhr

Termin/e: 2

Kursort: VHS, Peterstraße 21-25, Raum 241, Forum 52062 Aachen

Entgelt: 0,00 €

Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Datum
07.03.2020
Uhrzeit
10:30 - 16:00 Uhr
Ort
VHS, Peterstraße 21-25, Raum 214, 52062 AC
Datum
07.03.2020
Uhrzeit
11:30 - 11:50 Uhr
Ort
VHS, Peterstraße 21-25, Raum 241, Forum, 52062 AC



Abgelaufen


Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Montag und Mittwoch

09:0018:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:0019:00 Uhr

Freitag

09:0013:00 Uhr