Arbeit und Leben
 

Gold, Öl und Avocados. Die neuen offenen Adern Lateinamerikas

Vortrag mit Diskussion

1972 erschien Eduardo Galeanos schnell zum Klassiker avanciertes Buch über „Die offenen Adern Lateinamerikas“. Fünf Jahrzehnte später hat sich der britische Journalist Andy Robinson auf die Spuren Galeanos begeben und gefragt, ob die Armut Lateinamerikas nach wie vor mit dem Reichtum seiner natürlichen Ressourcen zusammenhängt. Das Ergebnis dieser Recherchen ist ein erschütternder Bericht über die ökologischen wie sozialen Verheerungen, die die zum kurzfristigen Nutzen des globalen Nordens organisierte Plünderung des Kontinents noch immer anrichtet – ob es sich nun um den Anbau des Superfoods Quinoa oder um den Abbau des für Elektroautos nötigen Lithiums handelt. Übersetzerin Alix Arnold aus Köln stellt Robinsons Buch vor.


Status: Plätze frei

Kursnr.: 222-02224

Beginn: Do., 13.10.2022 , 19:00 - 21:00 Uhr

Termin/e: 1

Kursort: vhs, Peterstraße, Raum 241, Forum

Entgelt: kostenfrei


Datum
13.10.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Peterstraße 21-25, vhs, Peterstraße, Raum 214





Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Montag und Mittwoch

09:0018:30 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:0017:00 Uhr

Freitag

09:0013:00 Uhr