Demokratie leben!
 

Wohnraum, Grund und Boden als lukrative Objekte der Kapitalverwertung

Vortrag mit Diskussion

Einwände! ist eine Veranstaltungsreihe der Volkshochschule Aachen in Zusammenarbeit mit Attac Aachen, LOGOI - Institut für Philosophie und Diskurs, der Bischöflichen Akademie Aachen, dem Evangelischen Erwachsenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen und dem Eine Welt Forum Aachen e.V.
Expertinnen und Experten referieren zu Themen des Finanz- und Wirtschaftssystem und zu möglichen Alternativen. Bekannte Denkmuster werden hinterfragt und Gegenthesen zu häufig von Politik und Medien vertretenen Ansätzen formuliert.

Information zu weiteren Veranstaltungen der Reihe: www.vhs-aachen.de und www.attac-aachen.de.

Als Folge des Rückgangs anderer profitabler Anlagefelder und einer anhaltenden Niedrigzinspolitik werden Grundstücke und Wohnungen nicht allein in den Großstädten der Ballungsräume, sondern auch in wirtschaftlich attraktiven Mittel- und Universitätsstädten immer mehr zu Objekten der spekulativen Kapitalanlage nationaler wie internationaler Investoren. Allseits bekanntes Ergebnis dieser Entwicklung sind explodierende Miet- und Bodenpreise, drastische Defizite bei bezahlbarem Wohnraum und eine Verdrängung immer größerer Bewohner*innengruppen an den Stadtrand oder ins städtische Umland.
Die Politik der öffentlichen Hand hat maßgeblich zu dieser Problematik beigetragen. Bund und Länder haben sich sukzessive aus der Förderung des sozialen Wohnungsbaus zurückgezogen, viele Städte haben kommunale Wohnungsbestände ganz oder teilweise an private Investoren wie renditeorientierte Private Equity – Unternehmen veräußert sowie große Teile ihres Grund und Bodens privatisiert.
Im Zentrum des Vortrags stehen neben der Skizzierung dieser Entwicklung vor allem zwei Fragestellungen: Was müssen/können Städte, die nicht nur Opfer, sondern auch Treiber der aktuellen Problematik sind, zu deren Bekämpfung tun? Reichen die vorhandenen Instrumente aus oder ist ein weitreichender Politik- und Paradigmenwechsel in der Boden- und Wohnungspolitik unumgänglich?


Status: Plätze frei

Kursnr.: 202-01024

Beginn: Mi., 28.10.2020, 18:00 - 19:30 Uhr

             

Termin/e: 1

Kursort: Haus der Ev. Kirche, Frère-Roger-Straße 8 - 10, 52062 Aachen

Entgelt: 0,00 €

Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Datum
28.10.2020
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Frère-Roger-Straße 8 - 10, Haus der Ev. Kirche, Frère-Roger-Straße 8 - 10, 52062 Aachen





Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Montag und Mittwoch

09:0018:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:0019:00 Uhr

Freitag

09:0013:00 Uhr