Demokratie leben!
 

Zwischen Kohle und Klima - Drei Menschen, eine Geschichte: Der Kampf um Deutschlands Energieversorgung & Der Rhein-Hunsrück-Kreis - Heimat der Energiewende-Vormacher

Film

Wie kaum einen anderen Autor, Produzent und Filmemacher oder Autorin, Produzentin und Filmemacherin ist es Carl-A. Fechner gelungen, mit seinen Arbeiten aufzurütteln und zugleich Auswege aus der „Klimafalle“ aufzuzeigen. Mit über 50 Filmen und Dokumentationen sowie unzähligen Texten gehört er zu den produktivsten Mahnern unserer Zeit. Nicht zu Unrecht wird er als Chronist der die Gesellschaft aufrüttelnden „Klimabewegung“ gesehen. Seine Dokumentationen und Filme sind mit zahlreichen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet worden. Die Klarheit, Stringenz und Kompromisslosigkeit der Arbeiten CARL-A. FECHNERS sind Spiegel seiner Biografie. Carl-A. Fechner besuchte den Aktionstag Fridays for Future der VHS Aachen im September 2019 und zeigte in den Diskussionen wie soziale Bewegungen auch mit Hilfe „Zivilen Ungehorsams“ gesellschaftliche Veränderungen determinieren (können).
Die Volkshochschule widmet im Rahmen ihres Schwerpunkts „vhs for Future“ dem Werk Carl-A. Fechners eine Filmreihe.

2 Filme von Carl-A. Fechner

D 2018/2019, Länge: 30 Minuten
Regie: Johanna Jaurich,
Produzent: Carl-A. Fechner

Spannende Drehs im Hambacher Wald und in der Lausitz, interessante Interviews und eine aufwändige Postproduktion. Drei Menschen vereint in der konfliktbeladenen Debatte um die Zukunft der deutschen Energieversorgen.
Philipp (35) lebt in Köln. Sein Job als Tagebau-Ingenieur in Deutschlands größtem Braunkohletagebau Hambach ist für ihn das große Los. Ruth (30) lebt in Leipzig. Sie arbeitet in einer Organisation für nachhaltige Entwicklung. Bei riskanten Klimaschutzmaßnahmen stößt sie regelmäßig an ihre persönlichen Grenzen. Anja (36) lebt in der Lausitz, wo sie kürzlich eine eigene Werbeagentur mit Kunden aus der Kohleindustrie eröffnete.
Das Ringen um die Braunkohle in Deutschland ist für diese drei Menschen zur persönlichen Zukunftsfrage geworden. Philipps berufliche Zukunft gerät ins Wanken, während Anjas Leben immer stärker von der Kohle abhängt und sich Ruth mit immer radikaleren Aktionen für den sofortigen Kohleausstieg einsetzt.

Preise
Silberne Trophäe, Deauville Green Awards, 2019 Gewinner Best Bigas Luna Woman Filmmaker, Barcelona Planet Film Festival, 2019 Official Selection Long Story Shorts International Film Festival, Rumänien, 2019

anschließend:
Der Rhein-Hunsrück-Kreis - Heimat der Energiewende-Vormacher
D 2018, Länge: 20 Minuten
Regie: Nadja Wegfahrt
Produzent: Carl-A. Fechner


Status: Online-Anmeldung möglich

Kursnr.: 201-10206

Beginn: Di., 23.06.2020, 19:00 - 20:00 Uhr

              Di 19:00-20:00 Uhr - 1x

Termin/e: 1

Kursort: VHS, Peterstraße 21-25, Raum 241, Forum 52062 Aachen

Entgelt: 5,00 €

Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Datum
23.06.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Peterstr. 21-25, VHS, Peterstraße 21-25, Raum 241, Forum 52062 Aachen





Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Montag und Mittwoch

09:0018:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:0019:00 Uhr

Freitag

09:0013:00 Uhr