Programm
Sie befinden sich hier: StartseiteProgramm
Kursdetails
 

Schöne neue Arbeitswelt? – Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Berufsleben und die Demokratie in den Betrieben

Vortrag für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Arbeitswelt sind enorm und vielfältig: Auf der einen Seite drohen Kurzarbeit und Entlassungen, die temporäre Schließung etwa von Gastronomie und Kulturbetrieben führt in ganzen Branchen zu Existenzsorgen. Auf der anderen Seite werden aber auch positive Effekte festgestellt: Die Möglichkeit des Home-Office wurde beispielsweise von vielen als Zugewinn an Freiheit und Flexibilität geschätzt.
Wir wollen an diesem Abend auf diese Auswirkungen von Corona auf das Berufsleben blicken und darüber diskutieren, welche Konsequenzen die aktuellen Entwicklungen für die Demokratie in den Betrieben, die Gleichstellung von Männern und Frauen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt haben könnten.
Insbesondere Homeoffice und mobiles Arbeiten werden näher betrachtet. Denn sowohl aus Sicht vieler Arbeitgeber, als auch aus Sicht der Beschäftigten scheint das Arbeiten von zu Hause aus attraktiv. Diese Entwicklung dürfte über Corona hinaus anhalten. Doch welche Folgen hat die Ausweitung des Arbeitsplatzes auf die heimische Wohnung? Wird die Wohnungstür zum Werkstor? Welche Folgen ergeben sich für die betriebliche Mitbestimmungskultur? Welche Veränderungen ergeben sich aus der Genderperspektive? Welche psychosozialen Auswirkungen sind zu erwarten?
ReferentInnen: Ralf Woelk, Geschäftsführer der DGB Region NRW Süd-West
Sabine Bausch – Gleichstellungsbeauftragte Stadt Aachen, Vorstand Frauennetzwerk Aachen
Christina Herrmann - Fachbereichsleitung Projekte, Nell-Breuning Haus Herzogenrath
Moderation: Dr. Beate Blüggel, Direktorin der Volkshochschule Aachen

Die Veranstaltung ist Teil der bundesweiten Kampagne #demokratierelevant. 13 Partnerschaften für Demokratie, die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Teil des Bundesprogramms "Demokratie leben!" in ihrer Arbeit für Demokratie, Vielfalt und gegen Extremismus unterstützt werden, haben sich zusammengetan und sich ein gemeinsames Ziel gesetzt: Die Folgen der Pandemie sachlich diskutieren und dabei ein deutliches Zeichen für Demokratie setzen!
Weitere Informationen zur Kampagne: www.demokratierelevant.de

Der Kurs findet online via Zoom statt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.


Status: Online-Anmeldung möglich

Kursnr.: 202-03395

Beginn: Mo., 14.12.2020 , 18:00 - 20:00 Uhr

              Mo. 18 - 20 Uhr

Termin/e: 1

Kursort: Online

Entgelt: 0,00 €

Online


Datum
14.12.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Online





Volkshochschule Aachen

Peterstraße 21–25
52062 Aachen
Telefon +49 241 4792-111
Fax +49 241 406023
vhs[at]mail.aachen.de

Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Montag und Mittwoch

09:0018:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:0019:00 Uhr

Freitag

09:0013:00 Uhr